Herzlichen dank!

Herzlichen Dank allen, die unserem Spendenaufruf zu Weihnachten so zahlreich gefolgt sind und uns in unserem Anliegen so großzügig und großartig unterstützt haben.
Wir sind überwältigt über die große Zahl an Einzelspenden und über einen Spendenbetrag von mehr als 7.000 EUR.
Dank Ihrer Unterstützung können wir unter anderem im Kapellengarten Ergotherapie und rehabilitative Beschäftigungsangebote finanzieren. Vergelt’s Gott!


Weihnachtsspende

Wir bereiten uns in diesen Wochen auf das Fest der Geburt Christi vor. Die Adventszeit erleben wir in diesem Jahr 2020, das uns vor so viele Herausforderungen stellt, anders. Gerade jetzt sollen uns die Kerzen am traditionellen Adventskranz Hoffnung und Zuversicht geben.

Viele liebgewonnene Veranstaltungen konnten 2020 nicht stattfinden. Ich erinnere nur an das jahrzehntelang von den Wiggensbacher Walser Buebe traditionell am ersten Adventsonntag durchgeführte Advents- und Weihnachtssingen in unserer Pfarrkirche. Neben einem stimmungsvollen ersten Advent, durfte sich der Krankenpflegeverein Wiggensbach e. V. regelmäßig über die Spende des Reinerlöses freuen. Diese und andere Spenden fehlen uns in diesem Jahr!

Ich darf Sie daher ganz herzlich bitten, mit Ihrer Weihnachtsspende 2020 den Krankenpflegverein Wiggensbach zu unterstützen. Ihre Zuwendung kommt unmittelbar Ihren alten und pflegebedürftigen Wiggensbacher Mitbürgern, die vom Team des Kapellengartens betreut und gepflegt werden, zugute.

Auch viele Unternehmen verzichten zunehmend darauf, Ihren Kunden und Geschäftspartner zu Weihnachten kleine Präsente zukommen zu lassen. Stattdessen spenden sie an gemeinnützige Organisationen. Liebe Wiggensbacher Unternehmerinnen und Unternehmen: bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Weihnachtsspende eine lokale, gemeinnützige Institution, indem Sie an den Krankenpflegeverein Wiggensbach e. V. spenden.

Unser Spendenkonto lautet: DE88 7336 9920 0000 6330 11

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. 
Markus Zeller


Swoboda Wiggensbach KG spendet an Krankenpflegeverein

Statt der üblichen kleinen Aufmerksamkeit für Kunden, hat man sich bei der Swoboda Wiggensbach KG in diesem Jahr dazu entschlossen, lokal zu unterstützen.

Am Mittwoch, den 11. Dezember überreichte der Technische Geschäftsführer von Swoboda, Nikolaus Pfister (rechts) im Kapellengarten einen Scheck in Höhe von 4.000 Euro an den Vorsitzenden des Krankenpflegeverein Wiggensbach e. V. Markus Zeller (Mitte) und die stellvertretende Vorsitzende Monika Buhmann (links).